VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 7.00 bis 18.00 Uhr
Kind im Bus

AKTUELLES

News, Veranstaltungen, Pressemitteilungen

11.01.2017 | Presse

Drahtseilbahn wird erneut von Pendelbus unterstützt

Längere Öffnungszeit der »Alten Lady« am Samstag, dem 14. Januar 2017 

Auch am kommenden Wochenende wird zusätzlich zu den Fahrten der Drahtseilbahn wieder ein Busshuttle der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH zum Einsatz kommen. Dieser pendelt tagsüber zwischen Tal- und Bergstation und unterstützt damit noch einmal die Drahtseilbahn bei der Beförderung von Wintersportlern und Besuchern der Stadt Augustusburg. Die Bahn verkehrt am Samstag, dem 14. Januar 2017 von 09:00 bis 18:40 Uhr und am Sonntag nach regulärem Fahrplan von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Für die Nutzung des Busses gelten die günstigen Tarife der Drahtseilbahn Augustusburg.

»Der Besucheransturm des vergangenen Wochenendes mit über 7 000 Fahrgästen und das weiter vorhergesagte hervorragende Wintersportwetter haben wir zum Anlass genommen, den Bus nochmals anzufordern. So ist auch für größere Kapazitäten gesorgt, wenn an beiden Tagen noch die Besucher des Motorrad-Treffens in Augustusburg hinzukommen.« freut sich VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus. Weiterhin empfiehlt er angesichts der Parksituation zum Motorradfahrer-Wintertreffen, für die Anreise bevorzugt die Erzgebirgsbahn bis nach Erdmannsdorf und die Drahtseilbahn oder deneingesetzten Pendelbus nach Augustusburg zu nutzen.

Am vergangenen Freitagabend war aufgrund eines technischen Defektes an der Drahtseilbahn ein Busersatzverkehr für das Wochenende angefordert worden. Der Fehler wurde zwar bis zur Betriebsaufnahme am nächsten Morgen behoben und die Bahn konnte pünktlich um 09:00 Uhr starten, der Bus erfüllte aber dennoch seinen Zweck und beförderte zusätzlich bis zum frühen Abend weitere Fahrgäste mit Schlitten und Skiern nach Augustusburg. Aufgrund dieses »glücklichen Umstandes« konnten die Wartezeiten an der sich zeitweise vor der Talstation bildenden Schlange verkürzt werden.