VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr
Kind im Bus

AKTUELLES

News, Veranstaltungen, Pressemitteilungen

04.12.2018 | Presse

Änderungen zum großen Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018

2019 vor allem Fahrplanabweichungen aufgrund von externen Baumaßnahmen
Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 tritt der neue Jahresfahrplan 2018/2019 in Kraft. Es werden damit wieder einige Neuigkeiten im Bus- und Bahnbetrieb wirksam. Alle Fahrpläne sind schon jetzt in der Elektronischen Fahrplanauskunft unter www.vms.de abrufbar.
Die Fahrplanbücher gibt es auch in diesem Jahr wieder für die vier Gebiete „Stadt Chemnitz und Umland“, „Landkreis Zwickau“, „Erzgebirgskreis“ und „Landkreis Mittelsachsen“ und kosten jeweils 2,00 EUR. Sie können außerdem im Gesamtpaket als Fahrplanschuber für 7,00 EUR erworben werden.
Der Verkauf der Fahrpläne im VMS-Kundenbüro ist gestartet.

Linie RB 89 (Chemnitz – Thalheim – Aue)
Eine wesentliche Änderung, die sich noch über das Jahr 2019 hinweg erstreckt, besteht bereits seit September 2018 auf der Linie RB 89. Diese ist im Rahmen der Ausbaustufe 2 des Chemnitzer Modells voll gesperrt und wird mit den Schienenersatzverkehr-Linien (SEV) 76 und 361 bedient. Zur sinnvollen Verbesserung des Betriebs kann es auch noch während der neuen Fahrplanperiode zu Anpassungen am SEV-Konzept kommen.

Linie RE 6 (Chemnitz – Leipzig), Linie C13 (Chemnitz – Burgstädt)
Mit der Inbetriebnahme des neuen Haltepunktes Chemnitz-Küchwald wird dieser ab dem 5. Dezember 2018 stündlich durch die Linie C13 der City-Bahn Chemnitz GmbH (CBC) bedient. Die DB AG führt vom 23. Mai 2019 bis zum 19. September 2019 im Chemnitzer Stadtgebiet Bauarbeiten an der Brücke über die Chemnitz und die Blankenauer Straße durch. Es verkehren in dieser Zeit die Züge der Linie RE 6 nur zwischen Leipzig Hbf. und dem neu errichteten Bahnsteig Chemnitz-Küchwald. Entlang der restlichen Strecke bis zur Zentralhaltestelle verkehrt ein SEV der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB). Fahrgäste der Linie C13 nutzen ebenfalls einen SEV der CBC zwischen Burgstädt und Chemnitz Hbf. und von dort aus die Citylink-Bahn weiter zum Technopark.

Linien RE 3 und RB 30 (Dresden – Chemnitz – Zwickau/ – Plauen – Hof)
Voraussichtlich am 23. September 2019 beginnen die mehrjährigen Ausbaumaßnahmen der DB AG am Chemnitzer Bahnbogen zwischen Chemnitz Hauptbahnhof und Chemnitz-Schönau, die neben diversen Brückenneubauten auch den Ausbau der Haltepunkte „Süd“ und „Mitte“ beinhalten. Die Züge der Linien RE 3 und RB 30 verkehren grundsätzlich im üblichen Umfang, aber mit geringfügigen zeitlichen Anpassungen sowie an einzelnen Tagen und Wochenenden als SEV.

Linie RB 45 (Chemnitz – Riesa – Elsterwerda)
Auch zwischen Mittweida und Waldheim steht aufgrund von Bauarbeiten der DB AG am Heiligenborner Viadukt sowie Gleiserneuerungen ab dem 19. Oktober 2019 nur ein Gleis zur Verfügung. Es kommt ebenfalls zu geringfügigen Verschiebungen bei den Fahrzeiten.

Linien S 5X und S 5
(Mitteldeutsches S-Bahn-Netz, Zwickau – Leipzig – Halle)

Die Linie S 5 verkehrt nun tagsüber – wie die schnelle Linie S 5X – bis/ab Halle (Saale) Hbf.

Fichtelbergbahn (Cranzahl – Kurort Oberwiesenthal)
Zu den verkehrsstarken Zeiten, zum Beispiel zu Weihnachten, Ostern und Himmelfahrt verkehren nicht nur an den Wochenenden, sondern auch montags bis freitags sechs Zugpaare.

Anbindung Landesgartenschau Frankenberg
Vom 20. April bis 6. Oktober 2019 findet in Frankenberg die sächsische Landesgartenschau statt. Die Anbindung in und aus Richtung Chemnitz und Hainichen erfolgt hauptsächlich durch die Linie C15.
Auf der Regionalbuslinie 703 wird zwischen Frankenberg und Flöha ein zusätzliches Busangebot geschaffen. Während des Zeitraums der Landesgartenschau verkehrt sie mit Anschlüssen von den Zügen aus Richtung Dresden und Olbernhau auch an Wochenenden und Feiertagen im 1-Stunden-Takt.

Neuigkeiten beim Stadt- und Regionalbusverkehr

  • Auf den Linien der REGIOBUS Mittelsachsen GmbH wird es sowohl umfangreiche Änderungen im Freiberger Stadtverkehrsnetz als auch zusätzliche Angebote im Ortsverkehr Penig geben.
  • Die Linie 27E der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau heißt zukünftig Linie 26.
  • Ab 1. Januar 2019 kommt es zum Betreiberwechsel einiger im Landkreis Zwickau verkehrender Buslinien von der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH zur Regionalverkehr Westsachsen GmbH. Hierbei kommt es aber zu keinen Veränderungen in den Fahrplänen der einzelnen Linien.