VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr
Kind im Bus

AKTUELLES

News, Veranstaltungen, Pressemitteilungen

02.03.2018 | Presse

Die Modernisierung der Zentralhaltestelle geht in die 4. Bauphase

CVAG und VMS informierten heute über Baumaßnahme und Verkehrskonzept

Nachdem in den Wintermonaten die Bautätigkeit an der Zentralhaltestelle planmäßig ruhte, beginnt nun am Montag, dem 5. März 2018 die vierte und letzte Bauphase der umfassenden Modernisierung und barrierefreien Gestaltung des zentralen Umsteigeknotens. Darüber informierten die Mitarbeiter der CVAG und des Verkehrsverbundes Mittelsachsen in einem Pressegespräch am heutigen Vormittag.

Auch in dieser Bauphase, die nach ihrem Abschluss den Fahrgästen einen komfortablen und weitestgehend ohne Barrieren nutzbaren Umsteigeknoten und den Verkehrsunternehmen einen zentralen Verkehrsknoten mit hoher Flexibilität und Durchlassfähigkeit bieten wird, sind umfangreiche Veränderungen des Verkehrsablaufes notwendig, um einen reibungslosen Baufortschritt zu ermöglichen. Die Bauphase betrifft zunächst den Bereich der Einmündung der Reitbahnstraße in die Bahnhofstraße: An der neu errichteten Geradeaus-Verbindung über die Bahnhofstraße hinweg, erfolgt – etwa auf der Höhe der Fahrbahn in Richtung Hauptbahnhof – die Fertigstellung der neuen Gleiskonstruktion zwischen der Reitbahnstraße und den Bahnsteigen 3 und 4. Weiterhin wird der Bussteig 1 vor dem Kulturkaufhaus DAStietz modernisiert. Dazu gehören unter anderem der Einbau eines neuen Blindenleitsystems sowie die Erneuerung der Fahrbahn.

Aufgrund der Baumaßnahmen ist eine Sperrung der Richtungsfahrbahn der Bahnhofstraße in Richtung Hauptbahnhof erforderlich. Während des Bauzeitraumes teilen sich auf dem Abschnitt zwischen Annaberger und Zschopauer Straße beide Fahrtrichtungen des Autoverkehrs die sonst zweispurige Fahrbahn in Richtung Falkeplatz. Dennoch bleiben fast alle der im Normalzustand vorhandenen Fahrbeziehungen weiterhin gewährleistet. Die Verkehrsumstellung beginnt in der Nacht vom 4. zum 5. März 2018. Auch beim ÖPNV gibt es mit Beginn der Bauarbeiten umfangreiche Veränderungen hinsichtlich der Abfahrts- und Ankunftsbahnsteige der einzelnen Linien. Informationen dazu erteilt den Fahrgästen das Servicepersonal der CVAG durch die gewohnten Info-Kanäle sowie darüber hinaus noch bis zum Montag direkt vor Ort an der Zentralhaltestelle.

Der vierte und letzte Bauabschnitt dauert voraussichtlich bis zum 18. Mai 2018 an. Die Bauphasen 1 – 3 wurden zwischen März und Dezember 2017 realisiert. Die Gesamtinvestition des Umbaus der Zentralhaltestelle und Haltestelle Roter Turm beträgt rund 7 Mio. Euro. Diese werden zu 60 % aus Bundesmitteln und zu 30 % aus Landesmitteln des Freistaates Sachsen gefördert sowie zu 10 % aus Eigenmitteln der CVAG und des VMS getragen.