VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr

Kind im Bus

AKTUELLES

News, Veranstaltungen, Pressemitteilungen

27.01.2020 | Presse

Dittersdorf erhält neue Eisenbahnbrücken

Abriss und Neubau erfordern nächtlichen Einbau von Behelfsbrücke

  • Hilfsbrücke wird zwischen 29. und 30. Januar 2020 eingehoben
  • Vollsperrung der Staatsstraße aufgrund der Kranarbeiten
  • Schienenersatzverkehrslinien 524 und 361 werden umgeleitet

Chemnitz – Im Rahmen des Ausbaus der Eisenbahnstrecke nach Aue für die Stufe 2 des Chemnitzer Modells müssen zwei Brücken erneuert werden, die östlich und westlich vom Bahnhof Dittersdorf den Zwönitzfluss überqueren. Die Brücke in Richtung Chemnitz wurde bereits Mitte Januar abgerissen (s. Foto). Um die andere Brücke am westlichen Bahnhofskopf in Richtung Thalheim zurück- und neu aufzubauen, ist nebenan zunächst die Errichtung einer Behelfsbrücke notwendig. Diese soll kommende Woche, in der Nacht vom 29. auf den 30. Januar 2020, erfolgen. Da die 19 Meter lange, 5,50 Meter breite und 50 Tonnen schwere Behelfsbrücke mit einem Kran von der S232/Bahnhofstraße aus eingehoben wird, ist im Zeitraum von 20:00 Uhr bis 4:00 Uhr für diesen Abschnitt eine Vollsperrung notwendig. Eine Bedienung der Haltestelle »Dittersdorf, Bahnhof« ist nicht möglich.

Die Schienenersatzverkehrslinien 524 und 361 werden während des Sperrzeitraumes umgeleitet. Die Linie 524 kann deshalb auch die Haltestellen »August-Bebel-Platz«, »Rathaus« und »Funkstraße« in Einsiedel sowie »Am Steinberg« und »Gornauer Straße« in Chemnitz nicht anfahren und verkehrt über Eibenberg bzw. die Bundesstraße 174. Es wird empfohlen, auf das Anruf-Linien-Taxi der Linie 76 auszuweichen. Für die Linie 361 entfallen die Haltestellen »Schule« und »B180« in Kemtau.