VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr

Kind im Bus

AKTUELLES

News, Veranstaltungen, Pressemitteilungen

17.06.2022 | Presse

Verbünde und MRB verstärken RE 6 zwischen Chemnitz und Leipzig

  • Mehr Fahrzeuge ab jetzt an verlängerten Wochenenden
  • Beförderungskapazität steigt um 15 Prozent
  • Grund: Andrang wegen 9-Euro-Ticket und Veranstaltungen

Chemnitz/Leipzig – Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS), der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) und die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) verstärken bis auf Weiteres an verlängerten Wochenenden den Regionalexpress zwischen Chemnitz und Leipzig (RE 6)

9-Euro-Ticket, Grand Prix auf dem Sachsenring und Kosmos-Festival in Chemnitz an diesem Wochenende: Tausende Besucher werden mit Zügen anreisen.

Ein Drittel der Fahrten auf RE 6 decken Fahrzeuge vom Typ Alstom LINT ab. Diese sind ab sofort in Dreifachtraktion (bisher zweifach) im Einsatz. Rund 390 Sitzplätze können damit angeboten werden (vorher 260).

Die Verstärkung gilt vorerst für alle Fahrten an Freitagen, Sonnabenden und Sonntagen – auch über das kommende Veranstaltungswochenende hinaus.

Leider nicht möglich ist ein Verlängern der lokbespannten Dieselzüge (fünf Waggons mit 300 Sitzplätzen). Zwar wäre ein sechster Waggon machbar, die Bahnsteiglänge in einzelnen Bahnhöfen lässt dies aber nicht zu.

VMS-Geschäftsführer Mathias Korda: „Damit erhöhen wir die Beförderungskapazität um rund 15 Prozent. Wir würden gern mehr Verstärkung anbieten, dies ist aber wegen der Eingleisigkeit der Strecke und kurzer Bahnsteige nicht möglich.“

Schon verstärkt ist der RE 3 zwischen Dresden – Chemnitz – Glauchau. Dort rollen bereits längere Züge.