VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr

Kind im Bus

AKTUELLES

News, Veranstaltungen, Pressemitteilungen

24.06.2021 | Presse

Grenzbus 588 mit Fahrradhänger auf Achse

 

 

  • Sonnabend, 26. Juni 2021: Neustart nach Corona-Pause
  • Angebot noch fahrradfreundliche
  • Auch Saison-Bahnverbindung Cranzahl – Vejprty – Chomutov wird eröffnet

Chemnitz/Marienberg – Ab Sonnabend, 26. Juni 2021, verbindet die Grenzbuslinie 588 Marienberg wieder direkt mit der tschechischen Stadt Chomutov. Die Route führt über den Erzgebirgskamm und musste aufgrund der Coronapandemie pausieren.

Der VMS hatte dieses touristische Angebot zusammen mit dem tschechischen Landkreis Ústecký Kraj im Sommer 2020 gestartet. Es stieß allseits auf große Zustimmung. Kritik wurde auch geäußert. So gab es nur vereinzelte Fahrten mit Fahrradanhänger. VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus: „Das haben wir beherzigt. Der Bus fährt nun täglich bis zu 4 mal hin und zurück mit Fahrradhänger.“ Auf jeden Hänger passen 20 Räder. Neuhaus: „Gerade in diesem Jahre, wo sich für viele in der Touristikbranche das Überleben entscheidet, wollen wir mit diesen Angeboten mithelfen, den Wirtschaftszweig zu stabilisieren.“

Das tschechische Verkehrsunternehmen Autobusy Karlovy Vary bedient die 30-Kilometer-Distanz.  Die Finanzierung des Vorhabens erfolgt für den sächsischen Abschnitt durch den Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS). Kosten: maximal 92.000 Euro.

Einzelfahrkarten für die Linie 588 können beim Fahrer gekauft werden.

Einzelfahrkarten können derzeit nur bei Abfahrten ab Marienberg Richtung Chomutov mit Euro bezahlt werden. Ab Tschechien Richtung Marienberg nur in Kronen.

Die VMS-Verbundraum-Tageskarte gilt auf der ganzen Linie bis Chomutov und bietet sich für Tagesausflüge an

·   

Download Fahrplan Linie 588

Zeitgleich mit der Buslinie 588 startet am Sonnabend der Eisenbahn-Saisonverkehr Cranzahl – Vejprty – Chomutov (T7). Auch in diesem Jahr bietet die Tschechische Länderbahn ČZ s.r.o. an Wochenenden und Feiertagen grenzüberschreitende Verbindungen an. Von Chemnitz, Flöha, Thermalbad Wiesenbad, Annaberg-Buchholz und anderen Kommunen im Erzgebirge sind diese in Cranzahl mit Zügen der Erzgebirgsbahn zu erreichen. Diese Strecke wird gleichfalls vom VMS mitfinanziert. Kosten: 20.000 Euro/Jahr.

Download Fahrplan Saisonverkehr (T7)