VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr

Drahtseilbahn Augustusburg

Freizeit

Anregungen, Empfehlungen, Interssantes, Kurioses

Marienberg - Chomutov Buslinie 588

Mit der Buslinie 588 bis zu fünf Mal täglich von Marienberg nach Chomutov:

Seit Juli 2020 verbindet die Buslinie 588 die Bergstadt Marienberg auf direktem Weg mit der tschechischen Stadt Chomutov. Das tschechische Verkehrsunternehmen Autobusy Karlovy Vary führt den Betrieb auf der 30-Kilometer-Distanz durch. Die Finanzierung des Vorhabens erfolgt für den sächsischen Abschnitt durch den Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS).

In Marienberg und in Chomutov ergeben sich praktische Weiterreise-Möglichkeiten zum Beispiel nach Karlovy Vary oder Usti nad Labem auf tschechischer Seite und Chemnitz oder Annaberg-Buchholz in Sachsen.

Die Tickets für die Fahrt erhalten Sie bequem beim Busfahrer. Dabei bitte folgendes beachten: Ab Marienberg in Richtung Chomutov gilt bei grenzüberschreitenden Fahrten der VMS-Tarif und kann in Euro bezahlt werden. Bei grenzüberschreitenden Fahrten ab Chomutov nach Marienberg gilt der tschechische DÚK-Tarif, der nur in Kronen bezahlt werden kann. Es empfiehlt sich also, bei geplantem Kauf von Einzelfahrscheinen für die Rückfahrt ab Chomutov Kronen bereitzuhalten. Verbundweit gültige Tageskarten des VMS ("Tageskarte Verbundraum") werden auf der Buslinie 588 in beiden Richtungen bis/ab Chomutov anerkannt. Wir empfehlen daher, für eine Tagestour nach Chomutov die Tageskarte Verbundraum zu nutzen.

Fahrradmitnahme:

Preis für den Fahrradtransport nach dem DÚK-Tarif: Eine einmalige Umsteigefahrkarte für ein Fahrrad kostet 20 CZK und ist in der Region Ústí nad Labem gültig.

Bei Verwendung eines Fahrradanhängers oder eines Fahrradaufbaus hinter dem Bus wird das Fahrrad vom Fahrgast selbst verladen und (ggf. mit den vom Fahrer bereitgestellten Befestigungsmitteln ) gesichert . Der Fahrer des Busses überprüft dann die korrekte Befestigung. Bei Platzmangel kann die Mitnahme des Fahrrads verweigert werden. Der Kauf einer Fahrkarte für die Beförderung eines Fahrrads begründet keinen Anspruch auf Beförderung. Jeder Fahrgast darf nur ein Fahrrad mitnehmen. Die Beförderung gilt grundsätzlich nur für Fahrräder mit zwei Rädern und einem Sitz, einen zusammengeklappten Zusatztrolley zum Fahrrad und ein Fahrrad mit elektrischem Hilfsmotor.

Bei Transport im Bus: Der Fahrgast mit dem Fahrrad ist verpflichtet, das Fahrrad gegen unbeabsichtigtes Bewegen zu sichern und während der gesamten Beförderung zu beaufsichtigen , um die Sicherheit anderer Fahrgäste zu gewährleisten.

Fahrplan gültig ab 12. Dezember 2021 >>

(Den Fahrplan finden Sie auch in der Elektronischen Fahrplanauskunft )

Tarif aktuell >>

Tarif ab 1. August 2022 >>