(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Jobs

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Veranstaltungen

Anstehende Events des VMS

Newsletter

Jetzt VMS-Newsletter abonnieren!

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Verbinden, was zusammengehört

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

KundenCenter

Services in unserem KundenCenter

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

Befragung zur Kundenzufriedenheit im VMS startet

  • Beauftragte Mitarbeiter befragen Fahrgäste
  • Startschuss fällt am Montag, 19. Juni 2023 im Chemnitzer Hauptbahnhof
  • Zwölf weitere Orte folgen bis Mitte September

Chemnitz – Wie zufrieden sind die Fahrgäste mit Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS)? Antworten darauf suchen Kundenbefrager, die ab Montag in 13 Hotspots des ÖPNV unterwegs sind.


So wird das Kundenbarometer erstellt: Zehn beauftragte Mitarbeiter stellen an repräsentativen Orten rund 20 Fragen zum ÖPNV mit Bussen, Straßenbahnen und Zügen. Darunter sind Fragen wie: Wie beurteilen Sie


· das ÖPNV-Angebot in der Region?
· die Pünktlichkeit?
· die Verknüpfung?
· die elektronische Fahrplanauskunft?


Aber auch Fragen rund ums Deutschlandticket befinden sich auf den Zetteln der Mitarbeiter. VMS-Geschäftsführer Mathias Korda: „Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig. Ich bitte um rege Beteiligung. Nur so erhalten wir ein realistisches Bild und können mit Änderungen dort ansetzen, wo den Fahrgästen der mit uns kooperierenden Verkehrsunternehmen der Schuh drückt.“
Die Befragung läuft in zwei Wellen: vom heutigen Montag bis Ende Juni 2023 sowie vom 4. bis 15. September 2023.


An diesen Orten sprechen die Befrager Fahrgäste an:
Chemnitz Hauptbahnhof, Chemnitz Zentralhaltestelle, Zwickau Hauptbahnhof, Zwickau Neumarkt, Zwickau Georgenplatz, Aue Bahnhof, Aue Postplatz, Annaberg-Buchholz Busbahnhof, Annaberg-Buchholz Markt, Freiberg Bahnhof, Freiberg Busbahnhof, Döbeln Hauptbahnhof, Döbeln Busbahnhof.
Zu erkennen sind die Befrager an ihrem „Ausweis für Erhebungsbeauftragte“ mit VMS-Logo.


Das Kundenbarometer wird seit 2017 aller zwei Jahre erhoben. Ziel ist es, ein möglichst transparentes Bild der Situation der Fahrgäste, ihrer Wünsche und Kritikpunkte zu erhalten. Das Kundenbarometer 2021 wurde erstellt aus den Ergebnissen von rund 8300 Interviews mit Fahrgästen ab 16 Jahre bis ins Rentenalter und gilt als repräsentativ. Eine ähnlich hohe Anzahl von Interviews ist auch in diesem Jahr geplant


Die Vorstellung der Ergebnisse des VMS-Kundenbarometers ist geplant für Ende 2023.