(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Jobs

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Veranstaltungen

Anstehende Events des VMS

Newsletter

Jetzt VMS-Newsletter abonnieren!

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Verbinden, was zusammengehört

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

KundenCenter

Services in unserem KundenCenter

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

Erste Verkehrsunternehmen mit Echtzeitauskunft in der VMS-Fahrplanauskunft

Verbesserung der Information durch Anzeige von tatsächlichen Abfahrtszeiten
Zum 1. März 2018 startete in der elektronischen Fahrplanauskunft sowie im Abfahrtsmonitor des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) die Verauskunftung von Echtzeitdaten. In ihrer ersten Realisierungsstufe werden die tatsächlichen Abfahrten zunächst für die Verkehrsmittel der Chemnitzer Verkehrs-AG, die Linien der Chemnitz Bahn sowie für die Züge der Mitteldeutschen Regiobahn minutengenau angezeigt: Es erfolgt unter einer gesuchten Fahrt die Anzeige der jeweiligen Fahrplanlage, also ob eine Fahrt pünktlich stattfindet oder verspätet ist. Die zeitliche Verschiebung wird im letzteren Falle als „neue“ Abfahrtszeit sichtbar. Kommt es auf einer Linie zum Ausfall einer Fahrt, wird für die entsprechend Fahrt auch darüber informiert.
Durch die Echtzeitauskunft und die damit verbundene Transparenz der Fahrplanlagen verbessert sich das Informationsangebot für die Fahrgäste und steigert sich die Attraktivität des ÖPNV. Abrufbar ist sie unter der Rubrik „Fahrplan“ auf der Internetseite des VMS (www.vms.de). Dort sind die Echtzeitdaten sowohl in der Suche nach einer konkreten Fahrt unter „Fahrplanauskunft“ als auch im Abfahrtsmonitor mit Eingabe einer beliebigen Haltestelle verfügbar.
Voraussichtlich im Frühjahr 2018 gehen mit der Deutschen Bahn Regio AG und der DB RegioNetz Verkehrs GmbH Erzgebirgsbahn sowie mit der Länderbahn (Vogtlandbahn) weitere Eisenbahnverkehrsunternehmen mit der Auskunft von Echtzeitdaten an den Start.
Die Echtzeitauskunft ist ein Teilprojekt des Integrierten Verkehrsmanagement-Systems (IVM) im VMS. Der weitere Projektverlauf des IVM beinhaltet zunächst die Inbetriebnahme des neuen verbundweiten Betriebsleitsystems und einer neuen Bordrechnertechnik in den Bussen. Im Anschluss daran, voraussichtlich Anfang 2020, soll die Echtzeitauskunft in ihrer nächsten Realisierungsstufe auch für  die Regionalbuslinien im VMS sowie für die Linien des Stadtverkehrs Zwickau verfügbar sein.