(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Information (English)

English Information

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Unter chemnitzer-modell.de

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

Kundenbüro

Services in unserem Kundenbüro

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

HandyTicket: Osteraktion stellt digitalen Fahrschein vor

Persönliche Beratung und "Freunde werben Freunde" sollen Hemmschwellen abbauen

Das Kaufen von Fahrscheinen funktioniert auf vielen Wegen: Beim Fahrer, am Automaten, in den Servicestellen – und per eigenem Handy. Mit den Smartphones ist der Kauf ein Kinderspiel. Einmal angemeldet, ist die HandyTicket-App Fahrplanauskunft und Ticketautomat in einem. Eigentlich ganz einfach, aber viele (ältere) Fahrgäste haben immer noch Berührungsängste mit dem Fahrscheinautomaten in der Hosentasche. Um diese Hemmschwellen abzubauen gibt es in Chemnitz am 2. UND 16. April 2015 die HandyTicket-Aktionstage.
Die Servicemitarbeiter stehen auf dem Chemnitzer Neumarkt jeweils von 09:00 bis 16:30 Uhr bereit, um beim Herunterladen der HandyTicket-App oder dem Registrieren für das HandyTicket zu helfen. Am VMS-Infomobil kann man auch das Kaufen der Fahrscheine mit dem Handy testen und die integrierte Fahrplanauskunft ausprobieren.
Außerdem können alle im VMS angemeldeten HandyTicket-Kunden vom 2. bis zum 16. April 2015 bei einer „Freunde werben Freunde“-Aktion von ihren guten Erfahrungen profitieren. Registrierte Nutzer erhalten für ihre erfolgreiche Weiterempfehlung eine Gutschrift in Höhe von 5 Euro auf ihr HandyTicket-Kundenkonto, wenn sich der neue Nutzer vom 2. bis zum 16. April 2015 im HandyTicket-Kundenportal des VMS bzw. im mobilen Portal erfolgreich für die Teilnahme am HandyTicket Deutschland registrieren lassen hat und dabei die Telefonnummer des Werbers eingibt. Die Auszahlung der Prämie erfolgt auf das Kundenkonto und kann für weitere Käufe im System HandyTicket Deutschland verwendet werden. Jeder bereits registrierte Nutzer kann maximal drei Personen werben. Und vielleicht können "alte HandyTicket-Hasen" die neu geworbenen Nutzer auch beim Kauf des ersten Tickets unterstützen – und damit gemeinsam einen Osterausflug im VMS unternehmen.   
Mehr Informationen:
handyticket.vms.de
Hintergrund HandyTicket Deutschland:
Am Projekt HandyTicket Deutschland arbeiten aktuell 20 Verkehrsverbünde bzw. Unternehmen mit. Bereits seit 2007 wird der Fahrscheinkauf per Mobiltelefon entwickelt. Beim VMS sind im Moment etwa 5 500 Kunden angemeldet. Mit einem Android-Betriebssystem nutzen 56 % das HandyTicket, 29 % der Kunden nutzen ein iPhone.  Die restlichen Tickets werden per Anruf oder mobiles Web gekauft.