(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Information (English)

English Information

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Unter chemnitzer-modell.de

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

Kundenbüro

Services in unserem Kundenbüro

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

Übergangstarif zum Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV)

Übergangstarif MDV

Für Fahrten zwischen den Tarifzonen 36 bis 39 und dem Gebiet des MDV gilt ein Übergangstarif auf der Grundlage des MDV-Tarifs.

Um für die Fahrgäste zwischen MDV-Gebiet und dem ehemaligen Landkreis Döbeln weiterhin die durchgehende Tarifierung nach MDV-Tarif sicherzustellen, wurde ein verbundraumübergreifender Tarif (Übergangstarif) geschaffen. Damit gilt für Fahrten zwischen dem Gebiet des ehemaligen Landkreises Döbeln (VMS-Tarifzonen 36 bis 39, außer Nossen und Marbach) und dem Gebiet des MDV ein Übergangstarif auf der Grundlage des MDV-Tarifs.

Für Fahrten zwischen den Tarifzonen 36 bis 39 (außer Nossen und Marbach) und dem MDV-Gebiet werden Fahrkarten nach MDV-Tarif verkauft, welche in allen Verkehrsmitteln im gesamten MDV-Gebiet gültig sind (<—> blauer Pfeil).

Dieser Übergangstarif gilt sowohl für Einzel-, 4-Fahrten- und Tageskarten als auch für alle Zeitkartenangebote bis hin zum Abonnement sowie für Kombitickets, MDV-Semestertickets und Jobticketangebote. Das angebotene Fahrkartensortiment, die Fahrpreise sowie die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen entsprechen dem jeweils gültigen MDV-Tarif. Die Tarifzonennummern im Übergangstarif stimmen mit den »alten« Tarifzonennummern im MDV (z. B. 133 für Döbeln) überein.

Für Fahrten innerhalb der Tarifzonen 36 bis 39 (frühere MDV-Tarifzonen 131 bis 134) gilt ausschließlich der VMS-Tarif. Im Stadtgebiet Döbeln ist darüber hinaus die Teilzone des »kleinen Stadtverkehrs Döbeln« (Teilzone 50) eingerichtet. Bei allen Fahrten in das übrige VMS-Verbundgebiet gilt natürlich ebenso der Tarif des Verkehrsverbundes Mittelsachsen.

Mehr Informationen zum MDV und zum MDV-Tarif:
Internet: www.mdv.de
MDV-Infotelefon: 0341 91353591 (zum Ortstarif aus dem dt. Festnetz)