Sonderverkehr

Fichtelbergbahn

Dampfeisenbahnromantik auf schmaler Spur können Sie noch täglich bei der Fichtelbergbahn im oberen Erzgebirge erleben. Die über 100-jährige Dame schnauft von Cranzahl in den Kurort Oberwiesenthal, der höchstgelegenen Stadt Deutschlands, im Sommer wie im Winter entlang ihrer reichlich 17 km langen Strecke.

Bei gemütlicher Fahrt können Sie die landschaftlichen Schönheiten des Erzgebirges genießen.

Die Fichtelbergbahn überwindet nahezu 240 Höhenmeter und einige Brücken. Besonders beim Überfahren des mächtigen, 110 m langen und 23 m hohen Hüttenbachviaduktes vor dem Oberwiesenthaler Bahnhof ist echte Eisenbahnnostalgie zu spüren.

Wanderfreunde können ihren Ausflug zur Fichtelbergbahn mit einer Wanderung entlang des Erlebnispfades Bimmelbahn kombinieren, der weitestgehend parallel zur Strecke der Fichtelbergbahn verläuft.

Neben den Regelfahrten werden das ganze Jahr Sonderfahrten, z. B.  KräuterZauber – hochprozentig, Dampfzugfahrt ins Suppenland sowie Werkstattführungen am Bahnhof Oberwiesenthal, angeboten.

Drahtseilbahn Augustusburg

Die Drahtseilbahn Augustusburg verbindet seit über 100 Jahren den Ortsteil Erdmannsdorf und den Bahnhof Erdmannsdorf-Augustusburg mit der Stadt Augustusburg und dem Schloss Augustusburg.