VMS Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH Sitemap
- +

Schriftgröße

Servicenummer

0371 40008-88

Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr
Fahrscheindrucker Fahrzeug

Tickets

Fahrpreise und Infos von »A bis Z«

Häufige Fragen (FAQ)

Semesterticket – Was ist es und wer kann es wie nutzen?

Studenten der Technischen Universität Chemnitz (TUC)

Das Studenten-Jahresticket ist eine Fahrtberechtigung für ordentliche Studenten der TUC gemäß dem jeweils abgeschlossenen Studenten-Jahresticket-Vertrag im Zeitraum von grundsätzlich jeweils zwei aufeinander-folgenden Semestern zu beliebig vielen Fahrten unter Nutzung aller Verkehrsmittel im Gebiet des VMS (Tarifzonen 1 bis 39) mit Ausnahme der Kursbuchstrecke 518 (Cranzahl – Kurort Oberwiesenthal) und der Drahtseilbahn Augustusburg.

Als Fahrausweis gilt die entsprechend gekennzeichnete TUC-Card bzw. der Studenten-Jahresticket-Ersatzausweis der TUC.

Das Studenten-Jahressticket ist nicht übertragbar und berechtigt nicht zur Mitnahme weiterer Personen. Die Mitnahme von Fahrrädern ist unentgeltlich.

Als Semesterzeiträume gelten:
 - für Wintersemester: vom 1. Oktober bis 31. März
 - für Sommersemester: vom 1. April bis 30. September



Semesterticket der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ)
(1) Das Semesterticket ist eine Fahrtberechtigung für ordentliche Studenten der WHZ gemäß dem jeweils abgeschlossenen Semesterticketvertrag im Zeitraum des jeweiligen Semesters zu beliebig vielen Fahrten unter Nutzung aller Verkehrsmittel in der Tarifzone 16.
(2) Als Fahrausweis gilt der für das betreffende Semester ausgegebene und als Semesterticket gekennzeichnete Studentenausweis der WHZ bzw. der Semesterticket-Ersatzausweis der WHZ.
(3) Das Semesterticket ist nicht übertragbar und berechtigt nicht zur Mitnahme weiterer Personen. Es gelten die Regelungen zu Anschlussfahrausweisen nach Abschnitt 5 Absatz 2. Außerdem besteht die Möglichkeit, für weitere an die Tarifzone 16 angrenzende Tarifzonen Zeitkarten zum Fahrpreis für Auszubildende zu erwerben. Die Mitnahme von Fahrrädern ist unentgeltlich.
(4) Als Semesterzeiträume gelten:
- für Wintersemester: vom 1. September bis 28./29. Februar
- für Sommersemester: vom 1. März bis 31. August

Kurzstrecke und Erweiterten Kurzstrecke

Die Kurzstreckenfahrscheine werden ausschließlich als 4-Fahrten-Karte im Normaltarif angeboten.

Kurzstrecke und Erweiterte Kurzstrecke sind haltestellenbezogene Angebote, die sich wie folgt unterscheiden:

Kurzstrecke:

  • Auf allen Bus- und Straßenbahnlinien außer CVAG bis zur 3. Haltestelle
  • Auf den Stadtlinien der CVAG bis zur 4. Haltestelle. 

Erweiterte Kurzstrecke:

  • Im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) bis zur 2. Haltestelle.
  • Im Regionalbusverkehr bis zur 6. Haltestelle.
  • Auf den Stadtlinien der CVAG bis zur 8. Haltestelle.

Planmäßig durchfahrene und nicht bediente Haltestellen sind bei der Bestimmung der »Erweiterten Kurzstrecke« im SPNV mitzuzählen.

Die »Erweiterte Kurzstrecke« ist ein Fahrschein, der ausschließlich für Fahrten über Tarifzonengrenzen hinweg gedacht ist. Innerhalb einer Tarifzone sollte stets ein Fahrschein der Preisstufe 1 gelöst werden, wenn weiter als 3 Haltestellen gefahren wird.

Kindertarif – Welche Regelungen gelten?

Einheitliche Altersgrenzen – ab 1. Schultag bis einschließlich 15. Geburtstag
Ermäßigungen im Kindertarif gibt es nur bei Einzelfahrscheinen und Tageskarten.

Ermäßigte Zeitkarten – Wer kann sie nutzen?

Schüler, Azubis und Studenten mit Nachweis der Bildungseinrichtung können ermäßigte Zeitkarten (Wochen- und Monatskarten) nutzen. Alle anderen ermäßigten Fahrscheine (Einzelfahrscheine und Tageskarten) können nur bis einschließlich dem 15. Geburtstag genutzt werde.

Mitnahmegarantie bei Gruppenfahrten

Gruppen werden nur befördert, wenn die Beförderung in den fahrplanmäßig verkehrenden Linienverkehrsmitteln möglich ist, eine Voranmeldung mit Routenwunsch rechtzeitig vor Fahrtantritt in einer Service- und Vertriebsstelle eines Verkehrsunternehmens vorliegt und eine Bestätigung erfolgte.

Eine Mitnahmegarantie besteht nur für die in der bestätigten Voranmeldung aufgeführten Fahrten.

 

Ist Ihre Frage nicht dabei, dann A bis Z >>