Für nur 49 Euro im Monat
durch ganz Deutschland

Voraussichtlich ab dem 1. Mai 2023 sind Sie mit dem neuen Deutschlandticket für 49 Euro im Monat mobil – und das bundesweit in Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen und Regionalzügen!

Das Deutschland­ticket im Überblick

Besitzen Sie bereits ein gültiges Abo bei einem Partner­unternehmen des VMS, so können Sie es demnächst über die VMS-Homepage direkt in ein Deutschlandticket ändern. Wir werden Sie darüber in Kenntnis setzen, wann und wie der Prozess ablaufen wird.

* Das Deutschlandticket gilt nur für die zweite Klasse und ist nicht im Fernverkehr (IC, EC, ICE) gültig

** In anderen Regionen gelten die jeweiligen Tarifbestimmungen

Reservieren Sie hier das Deutschlandticket!

Mit dieser Reservierung informieren wir Sie über unseren kostenfreien Newsletter umgehend, sobald Sie das Deutschland­ticket erwerben können.

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen.
Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

FAQ

Sie haben weitere Fragen zu dem Deutschlandticket? Wir haben Ihnen hier einige häufig gestellte Fragen und Antworten zusammengefasst:

Mit dem Deutschlandticket sind Sie mit Bus und Bahn für 49 Euro im Monat mobil – und das bundesweit! Es soll als monatlich kündbares Abonnement voraussichtlich ab dem 1. Mai 2023 bundesweit eingeführt werden. Nur die Zustimmung der EU-Kommission steht noch aus.

Das Deutschlandticket gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln Deutschlands (Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen) sowie in der zweiten Klasse aller Regionalzüge. Es gilt nicht in den Zügen des Fernverkehrs (IC, EC, ICE) und bei Anbietern wie zum Beispiel FlixTrain.

Wenn Sie bereits ein Abonnement bei einem Verkehrsunternehmen im VMS abgeschlossen haben, müssen Sie nichts tun! Auf keinen Fall sollten Sie es kündigen. Sie können das bestehende Abonnement demnächst über die VMS-Homepage direkt in ein Deutschlandticket ändern, wenn Sie das wünschen. Wir werden Sie umgehend über den Deutschlandticket-Newsletter darüber in Kenntnis setzen, wann und wie der Antragsprozess ablaufen wird.

Alternativ können Sie auch Ihr bestehendes Abonnement fortführen, falls Sie einen Wechsel zum Deutschlandticket nicht wünschen. Hierfür sind Ihrerseits keine weiteren Handlungen notwendig.

Der Bund und die Länder haben sich auf einen bundesweit einheitlichen Starttermin für den Vorverkauf zum 3. April 2023 geeinigt. Ab diesem Tag ist unser Buchungsportal für einen verbindlichen Erwerb des Deutschlandtickets freigeschalten.

Fest steht, dass Sie das Deutschlandticket als digitales, monatlich kündbares Angebot für 49 Euro im Abonnement ab dem 3. April 2023 erwerben können. Wir werden Sie über den Deutschlandticket-Newsletter rechtzeitig an den Verkaufsstart erinnern. Da es sich gemäß politischer Vorgaben um ein digitales Produkt handeln wird, wird auch der Antragsprozess digital auf der VMS-Homepage abgewickelt. Unser Newsletter wird dabei eine Verknüpfung enthalten, die Sie direkt zu dem Antragsprozess leiten wird

Eine unentgeltliche Mitnahme von Personen über sechs Jahren ist nicht möglich. Kinder unter sechs Jahren sind weiterhin kostenlos unterwegs. Für die Mitnahme von Fahrrädern und Hunden gelten die Tarifbestimmungen des VMS.

Das Deutschlandticket ist ein personengebundener Fahrausweis und nicht auf andere Personen übertragbar.

Bestehende Abonnements müssen nicht gekündigt werden. Sie können zu gegebener Zeit entscheiden, ob Sie im bestehenden Abonnement bleiben oder ins Deutschlandticket wechseln möchten. Bestehende Vorteile der aktuellen Abo-Produkte des VMS-Tarifs, wie zum Beispiel die für die Abo-Monatskarte geltende Mitnahmeregelung von bis zu vier Personen an den Wochenenden und Feiertagen sowie die Übertragbarkeit an andere Personen, werden beim Wechsel zum Deutschlandticket nicht übertragen. Sie gelten aber weiterhin für bislang abgeschlossene und weiter genutzte Abonnements im VMS-Tarif.

Die Details zu Ermäßigungen für Schüler, Studenten oder Auszubildende sowie Regelungen für Geringverdiener werden aktuell von den Ländern und Verkehrsverbünden besprochen. Falls hier Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend auf unserer Webseite und über den Deutschlandticket-Newsletter informieren.

Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos mit dem ÖPNV und benötigen generell kein Ticket. Kinder über sechs Jahre müssen ein Ticket erwerben. In Abhängigkeit von den jeweiligen Bedürfnissen können hierbei auch von dem Deutschlandticket abweichende Produkte attraktiv sein. So kann beispielsweise das BildungsTicket für 15 Euro pro Monat eine sinnvolle Alternative für alle Schüler sein, die sich hauptsächlich im Gebiet des Verkehrsverbundes Mittelsachsen bewegen.

Das Deutschlandticket ist monatlich kündbar. Da die Beantragung digital erfolgen wird, wird auch die Kündigung digital durchführbar sein.

Die Politik strebt an, dass Ticket dauerhaft anzubieten. Der Einführungszeitraum für das Deutschlandticket ist aktuell auf zwei Jahre angelegt. Danach wird über ein weiteres Vorgehen entschieden.

Wenn Sie sich hier das Deutschlandticket reservieren, informieren wir Sie umgehend per E-Mail darüber, wo und wie die Buchung durchführbar ist.

Wir informieren Sie auf der Webseite des VMS und über den Deutschlandticket-Newsletter fortlaufend über die neuesten Entwicklungen zum Deutschlandticket.

Der VMS bietet weiterhin seine gesamte Palette an Produkten an. Die Übersicht finden Sie hier: Fahrpreise auf einen Blick